Von Paulus, Anker und dem Senfkorn

Nachricht 26. Juli 2022

Sommerkirche zum Thema "Hoffnung"

Am Sonntag, 24.07. feierten wir bei strahlendem Sonnenschein auf dem Alten Friedhof am Nachtigallenweg den Auftakt der diesjährigen Sommerkirche der Stadtregion Peine. Diese steht in diesem Jahr unter dem Motto des bekannten, ja berühmten Wortes von Paulus über „Glaube, Liebe, Hoffnung“.

Beim ersten Gottesdienst, den Pastorin Dr. Heidrun Gunkel und Pastor Julian Bergau zusammen mit einem Team aus den Gemeinden St. Jakobi und Martin Luther vorbereitet hatten, wurde das Thema Hoffnung von verschiedenen Seiten betrachtet.

Zunächst waren die Gottesdienstbesucher aufgefordert, ihre persönlichen Hoffnungen auf einer grünen, mit einem Anker als altes Hoffnungssymbol bedruckten Karte an eine zwischen Bäumen gespannte Leine zu hängen. Alle staunten, was da an Hoffnungen vorhanden war. Aber auch die theologischen Erklärungen des Paulus und das Gleichnis vom Senfkorn standen im Mittelpunkt des Gottesdienstes.

Gut, dass wir Christen diese Hoffnung haben, die wie ein Senfkorn immer weiterwachsen und größer werden kann.

Wir danken allen Helfern, die schon in aller Frühe am Sonntagmorgen alles für den Gottesdienst aufgebaut und im Anschluss wieder abgebaut haben!

Heidrun Gunkel

 

Fotos: Katja Munzel-Neubauer